mallorca_de

Mallorca ist das wichtigste Reiseziel in Spanien. Sie ist die größte Balearen-Inseln und die mit der größten historischen und kulturellen Bedeutung. Aufgrund ihrer vielfältigen Landschaften besitzt sie einen ganz speziellen Zauber und bietet sich perfekt für alle jene an, die nicht nur Sonne, Strand und die Berge lieben, sondern auch Wassersport und Golf (es gibt mehr als 20 Golfplätze in wunderschöner Umgebung), Radfahren, die Wanderwege durch die Sierra de Tramuntana (die von der Unesco zum Welterbe erklärt wurde), die Kunst, Shopping und Gastronomie. Sie ist der ideale Standort zum Segeln und um die gesamte Küste vom Meer aus kennen zu lernen. Mallorca wird Sie - ganz unauffällig - verführen und Sie werden sich in die herausragende Lebensqualität, ihr Klima und ihre Menschen verlieben, denn es gibt so viele Möglichkeiten, damit Ihre Reise unvergesslich bleiben wird. 

Palma, die Hauptstadt Mallorcas, ist eine Stadt voller Charme, in der Sie zahlreiche Bauwerke entdecken, bummeln, mit dem Fahrrad durch die Altstadt fahren, seine Kunstgalerien besichtigen, die exklusive Einkaufsmeile sowie Restaurants und Märkte besuchen können. Der in der Bucht von Palma gelegene Sport- und Yachthafen ist sehr aufregend wegen seiner vielen Yachten und Sportboote sowie durch die Kreuzfahrtschiffe, die aus aller Welt in dieser Stadt anlegen, um hier einige Urlaubstage zu verbringen. Darüber hinaus bietet die Stadt auch ein unterhaltsames Nachtleben mit zahlreichen Kneipen, Diskotheken und einem umfangreichen Kulturprogramm, das das ganze Jahr hindurch Künstler von weltweitem Renommé anlockt.

Dieser Gebirgszug, der 2011 von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt wurde, ist das geografische Juwel der größten der Baleareninseln (Spanien). Sowohl in landschaftlicher wie auch in kultureller Hinsicht wird er niemand unberührt lassen.

Die Sierra de Tramuntana auf Mallorca ist zweifelsohne eine der Landschaften, in die man sich auf der Insel verliebt, die überrascht und die man einfach erkunden muss. Das Gebirge, dessen Name auf den aus dieser Richtung blasenden Wind verweist, liegt im Nordwesten der Insel Mallorca. Hier befinden sich die beiden großen Stauseen von Mallorca: Cúber und Gorg Blau. Dieses Gebirge hat seinen Namen auch einem der Landkreise Mallorcas gegeben, dessen Hauptstadt Sóller ist. Hier befinden sich so spektakuläre Dörfer und Landschaften wie Deià, Fornalutx, Valldemossa, Esporles, Pollença, Na Foradada, Formentor, der Aussichtspunkt Mirador de Sa Creueta, der Wildbach Torrent de Pareis…

Die Sierra de Tramuntana war es, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die ersten Touristen nach Mallorca brachte. Eine Sehenswürdigkeit, die als solche dank Pionieren wie dem Erzherzog Ludwig Salvator von Habsburg entstanden ist. Dieser liebte die Nordküste Mallorcas, wo er mehrere Liegenschaften zwischen Valldemossa und Deià erwarb. Der Adlige ließ Aussichtspunkte errichten, die noch heute stehen, damit die Reisenden die Großartigkeit dieses Teils der Küste bewundern konnten, deren Schönheit selbst die Kaiserin Sissi begeisterte. Heutzutage bilden die Landschaften, Dörfer und Buchten der Sierra ein Touristenreiseziel ersten Ranges, die Menschen aus aller Welt anziehen, welche hier einen umfangreichen Schatz an kulturellem, historischem und kulinarischem Erbe vorfinden.

Naturstrände aus Felssteinen, Landstraßen entlang der Steilküste, die Sumpfgebiete, die im Februar blühenden Orangen- und Mandelbäume stellen ganz außergewöhnliche Landschaftsmerkmale dar.